Stadttheater Landshut

In Zusammenarbeit mit CBA – Çakır • Bürgel • Altay

Erstklassig gescheitert

 

Ein Haus der Kultur für die Stadt
Sorgfältig bedachte Stärkung eines charaktervollen Stadtbildes

Als übergeordnetes Ziel unseres Schaffensprozesses stand die Entwicklung eines Gebäudeensembles, welches eigenständiger und zugleich selbstverständlicher Bestandteil der Stadt Landshut wird. Mit unserem Entwurf stellen wir den Anspruch, ein Gebäude zu entwerfen, das nicht durch eine architektonische Überheblichkeit im Mittelpunkt zu stehen oder mit anderen kulturellen Zentren der Stadt zu konkurrieren versucht. Die Harmonie, mit der sich der Neubau in den Altbau einfügt und damit neue städtische Räume schafft, erlaubt es, dieses Gebäude trotz seiner Zurückhaltung dennoch als außergewöhnlich zu beschreiben.

Das Bauvorhaben umfasst drei räumliche Bereiche, die sich zusammenfassen lassen als:

Theatergarten • Theaterhof • Theaterensemble 

Das neue Stadttheater wäre ein zeitgemäßes, ökonomisches und trotz seiner Zurückhaltung ein sehr repräsentatives Haus geworden.